Home

Richtlinie 2004/17/eg

Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfre Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste OJ L 134, 30.4.2004, p. 1-113 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV RICHTLINIE 2004/17/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie-und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION — gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 47 Absatz 2. Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienst Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste- [Sektoren-RL 2004] - beck-online Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31

Richtlinien bei Amazon

RL 2004/17/EG. Inhaltsübersicht (redaktionell) Inhaltsübersicht (amtlich) Titel I Allgemeine Bestimmungen für Aufträge und Wettbewerbe (Art. 1-10) Titel II Vorschriften für Aufträge (Art. 11-59) Titel III Vorschriften über Wettbewerbe im Dienstleistungsbereich (Art. 60-66 Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (ABl. Nr. L 134 vom 30.04.2004 S. 1; VO (EG) 1874/2004 - ABl. Nr. L 326 vom 28.10.2004 S. 17, ber. L 358 S. 35 RICHTLINIE 2004/17/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES (Auszug) vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste Artikel 2 — Auftraggeber Artikel 3 — Gas, Wärme und Elektrizität Artikel 28 — Vorbehaltene Aufträg RICHTLINIE 2004/17/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION — gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 47 Absatz.

EUR-Lex - 32004L0017 - EN - EUR-Le

  1. Die Richtlinie 2004/17/EG wurde durch die Richtlinie RICHTLINIE 2014/25/EU aufgehoben und ersetzt. Die Richtlinie 2004/18/EG wurde durch die Richtlinie 2014/24/EU ersetzt
  2. Richtlinie gründet sich auf die Rechtsprechung des Gerichtshofs, insbesondere auf die Urteile zu den Zuschlagskriterien, wodurch klargestellt wird, welche Möglichkeiten die öffentlichen Auftraggeber haben, auf Bedürfnisse der betroffenen Allgemeinheit, einschließlich im ökologischen und/oder sozialen Bereich, einzugehen, sofern derartige Kriterien im Zusammenhang mit dem.
  3. Das Deutsche Vergaberecht wurde oberhalb der von der EU-Kommission festgelegten Schwellenwerte in den vergangenen Jahren durch zwei EU-Richtlinien aus dem Jahr 2004 geprägt (Richtlinie 2004/18/EG über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge sowie Richtlinie 2004/17/EG zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste)
  4. Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge. OJ L 134, 30.4.2004, p. 114-240 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV) Special edition in Czech: Chapter 06 Volume 007 P. 132 - 262 Special edition in Estonian: Chapter 06 Volume.
PPT - STA Schulungsveranstaltung Hannover, 20

Amtsblatt der Europäischen Union L 134/

  1. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EGText von Bedeutung für den EWR RICHTLINIE 2014/25/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 201
  2. Allerdings sieht Richtlinie 2004/17/EG für Vergabeverfahren . Seite 6 von 25 Maßnahmen (z. B. Verwendung elektronischer Beschaffungs- und Ausschreibungssysteme (E-Procurement)4, Einführung von Rahmenvereinbarungen und flexiblerer Verfahren zur Vergabe komplexer Aufträge, wie Public Private Partnerships (PPP) im öffentlichen Sektor) den aktuellen Marktbedingungen angepasst. Dieser.
  3. Richtlinie über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (Sektoren-Richtlinie, RL 2014/25/EU, ersetzt Richtlinie 2004/17/EG), Richtlinie über die Konzessionsvergabe (neue Konzessions-Richtlinie, RL 2014/23/EU), (Konzessions-Richtlinie)
  4. RICHTLINIE 2006/17/EG DER KOMMISSION vom 8. Februar 2006 zur Durchführung der Richtlinie 2004/23/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich technischer Vorschriften für die Spende, Beschaffung und Testung von menschlichen Geweben und Zellen (Text von Bedeutung für den EWR) DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN — gestützt auf den Vertrag zur Gründung der.
  5. Richtlinie über die Vergabe öffentlicher Aufträge Einleitung. Download (PDF, 2 MB) Servicemenü . facebook; youtube.
  6. Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf Alle Sachgebiete links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten

Vergabeverordnung für die Bereiche Verteidigung und Sicherheit zur Umsetzung der Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG zur Gesamtausgabe der. Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge zur Fussnote [1] zur Fussnote [2] (ABl. L 134 S. 114, ber. ABl. L 351 S. 44) Celex-Nr. 3 2004 L 0018 Zuletzt geändert durch Art. 1 ÄndVO (EU) 2015/2342 vom 15.12.2015 ( ABl. L 330 S. 18. Vergabeverordnung für die Bereiche Verteidigung und Sicherheit zur Umsetzung der Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG.

Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des

Amtliche Gesetzesanmerkung - Artikel 1 Nummer 2 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG (ABl M3 Richtlinie 2005/75/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. November 2005 L 323 55 9.12.2005 M4 Verordnung (EG) Nr. 2083/2005 der Kommission vom 19. Dezember 2005 L 333 28 20.12.2005 M5 Richtlinie 2006/97/EG des Rates vom 20. November 2006 L 363 107 20.12.2006 M6 Verordnung (EG) Nr. 1422/2007 der Kommission vom 4. Dezember 2007 L 317 34 5.12.2007 Berichtigt durch: C1. Praxisnahes Fachwissen für Experten - für Sie transparent & verständlich kommuniziert. Erweitern Sie Ihr Wissen mit den Online Veranstaltungen & der Fachliteratur von Reguvis

2006 zur Änderung der Richtlinie 77/388/EWG hinsichtlich bestimmter Maßnahmen zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung oder -umgehung, zur Vereinfachung der Erhebung der Mehrwertsteuer sowie zur Aufhebung bestimmter Entscheidungen über die Genehmigung von Ausnahmeregelungen (ABl EU 2006 Nr. L 221 S. 9) ; Richtlinie 2006/98/EG des Rates v. 20. 11. 2006 zur Anpassung bestimmter Richtlinien im. Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH Mozartstraße 8 Kontaktstelle(n): Stadtwerke Mainz AG Zu Händen von: Herrn Hofmann 55118 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131126536 E-Mail: rainer.hofmann@stadtwerke-mainz.de Fax: +49 6131126023 Internet-Adresse(n) Amtliche Gesetzesanmerkung - Artikel 1 Nummer 2 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG (ABl

umwelt-online-Demo: Archivdatei - Richtlinie 2004/17/EG

  1. b. Richtlinien des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI), c. Richtlinien des Verbandes Deutscher Elektroingenieure(VDE), d. Europäische Norm (EN) oder gleichwertig e. Deutsche Industrienorm (DIN) oder gleichwertig. Im Zweifel gilt die höherwertige Norm. Die genaue Angabe der geltenden Normen ist später den Vergabeunterlagen zu entnehmen
  2. Richtlinie 2004/17/EG (Sektorenkoordinierungsrichtlinie (SKR) v. 31.03.2004 - konsolidierte Fassung v. 14.12.2013) >>> pdf Neue Schwellenwerte ab dem 01.01.2014 durch Verordnung (EU) Nr. 1336/2013 >>> pdf Kommissionsmitteilung zu Dienstleistungen nach Art. 8 RL 93/38/EWG (April 2004) >>> pd
  3. 2005/51/EG - Richtlinie der Kommission zur Änderung von Anhang XX der Richtlinie 2004/17/EG und von Anhang VIII der Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über öffentliche Aufträge Richtlinie 2001/78/EG der Kommission vom 13. September 2001 über die Verwendung von Standardformularen für die Bekanntmachung öffentlicher Aufträge, Und des weiteren: Verordnung (EG.
  4. Artikel 40 Anwendung des offenen, des nichtoffenen und des Verhandlungsverfahrens Richtlinie 2004/17/EG (1) Die Auftraggeber wenden bei der Vergabe ihrer Liefer-, Bau- und Dienstleistungsaufträge die Verfahren in einer für die Zwecke dieser Richtlinie angepassten Form an. (2) Die Auftraggeber können jedes der in Artikel 1 Absatz 9 Buchstaben a), b) oder c) bezeichneten Verfahren wählen.
  5. 30 Abs. 1 der Richtlinie 2004/17/EG und auch nach Art. 34 Abs. 1 der Richtlinie 2014/25/EU fallen Aufträge, die die Ausübung einer Sektorentätigkeit ermöglichen sollen, nicht unter die Richtlinie, wenn die Tätigkeit in dem Mitgliedstaat, in dem sie ausgeübt wird, auf Märkte
  6. § 17 Vorinformation (1) Auftraggeber können durch Vorinformation, die von der Europäischen Kommission oder von ihnen selbst in ihrem Beschafferprofil veröffentlicht wird, den geschätzten Gesamtwert der Aufträge oder der Rahmenvereinbarungen mitteilen, die sie in den kommenden zwölf Monaten zu vergeben oder abzuschließen beabsichtigen. 1
  7. Richtlinie 2004/17/EG (Text von Bedeutung für den EWR) Das europäische Parlament und der Rat der europäischen Union gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, insbesondere auf Artikel 53 Absatz 1, Artikel 62 und Artikel 114, auf Vorschlag der Europäischen Kommission, nach Zuleitung des Entwurfs des Gesetzgebungsakts an die nationalen Parlamente, nach.

Richtlinie 2004/17/Eg Des Europäischen Parlaments Und Des

  1. Die Richtlinie 2004/17/EG wird wie folgt geänder t: 1. Ar tikel 16 wird wie folgt geänder t: a) Unter Buchstabe a wird der Betrag 414 000 EUR durch 418 000 EUR ersetzt. b) Unter Buchstabe b wird der Betrag 5 186 000 EUR durch 5 225 000 EUR ersetzt. 2. Ar tikel 61 wird wie folgt geänder t
  2. Bezug: Richtlinie 2009/81/EG vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG (ABl. L 216, 20.08.2009, S. 76) ; Richtlinie 2014/23/EU vom 26. Februar 2014 über die Konzessionsvergabe (ABl. L 94, 28.03.2014, S. 1.
  3. Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Energieversorgung Offenbach AG Andréstraße 71 Kontaktstelle(n): Stoffstrommanagement In- und Output Zu Händen von: Nicole Pazin 63067 Offenbach Deutschland Telefon: +49 6980602580 E-Mail: stoffstrommanagement@evo-ag.de Fax: +49 6980604412580 Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http.

Vergaberecht (Europäische Union) - Wikipedi

Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH (MVVG) Quitzerower Weg 13e Kontaktstelle(n): Buchhaltung Zu Händen von: Frau Elvira Holz auf der Haide 17109 Demmin Deutschland Telefon: +49 3991 / 645-104 E-Mail: elvira.holzaufderhaide@mvvg-bus.de Fax: +49 3991 / 645-110 Internet-Adresse(n. Anwendbarkeit der Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (Richtlinie 2004/17/EG) bei einer.. Richtlinie 2004/17/EG * Vom 20. März 2006 (BAnz. Nr. 94a vom 18.05.2006 S. 71) (ersatzlos gestrichen) § 1 Bauleistungen. Bauleistungen sind Arbeiten jeder Art, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird. § 1b Verpflichtung zur Anwendung der b-Paragraphen. 1. (1) Die Bestimmungen der b-Paragraphen sind zusätzlich zu den Basisparagraphen von. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 243) und der Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13

Richtlinie 2004/18/Eg Des Europäischen Parlaments Und Des

EU-Vergaberech

Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (6), insbesondere auf Artikel 71 Absätze 1 und 2, Artikel 92 Absatz 3 und Artikel 96 Absatz 2, in Erwägung nachstehender Gründe: (1) Die Richtlinien 89/665/EWG und 2014/24/EU sehen vor, dass öffentliche Liefer-, Bau- und Dienstleistungs­ aufträge im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht werden. Diese Bekanntmachungen. Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG Download (PDF, 2 MB, Datei ist nicht barrierefrei

Schwellenwerten in Artikel 16 der Richtlinie 2004/17/EG angepasst werden. Die Richtlinie 2009/81/EG sollte daher entsprechend geändert werden. Die in dieser Verordnung vorgesehenen Maßnahmen stehen im Einklang mit der Stellungnahme des Beratenden Ausschusses für das öffentliche Auftragswesen — HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN: Artikel I Artikel 8 der Richtlinie 2009/81/EG wird wie folgt. linien 2004/17/EG und 2004/18/EG festgelegten Schwel­ lenwerte für nicht unter das Übereinkommen fallende Aufträge ebenfalls angepasst werden. Gleichzeitig sollten die in der Richtlinie 2009/81/EG festgelegten Schwellen­ werte den geänderten Schwellenwerten in Artikel 16 der Richtlinie 2004/17/EG angepasst werden Umsetzung der Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber. I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Flughafen Köln/Bonn GmbH Heinrich-Steinmann-Str. 12 Zu Händen von: Herrn Rogge 51147 Köln DEUTSCHLAND Telefon: +49 2203404120 Fax: +49 2203402736 Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.koeln-bonn-airport.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Ausschreibungs.

Richtlinie 2004/17/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 243). Artikel 2 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Richtlinie 2009/81/EG vom 13. Juli 2009 (ABl. L 216 vom 20.8.2009, S. 76), zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2017/2367 vom 18. Dezember 2017 (ABl. L 337 vom 19.12.2017, S. 22), des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli. Norma-A und Dekom - Öffentliche Aufträge - Richtlinie 2004/17/EG - Art. 1 Abs. 3 Aufgrund dieser Übereinstimmung müssen bei der Auslegung der Begriffe des Dienstleistungsauftrags und der Dienstleistungskonzession in den jeweiligen Anwendungsbereichen dieser Richtlinie die gleichen Erwägungen zugrunde gelegt werden (Urteil vom 10

EUR-Lex - 32004L0018 - EN - EUR-Le

Informationen zu C-348/10: Volltextveröffentlichungen, Kurzfassungen/Presse, Besprechungen u.ä. Volltextveröffentlichungen (10). lexetius.com. Öffentliche Aufträge - Richtlinie 2004/17/EG - Art. 1 Abs. 3 Buchst. b - Richtlinie 92/13/EWG - Art. 2d Abs. 1 Buchst. b - Begriff der 'Dienstleistungskonzession' - Dienstleistungen des öffentlichen Busverkehrs - Recht zum Betreiben eines Dienstes. Richtlinie 2004/17/EG zum Zwecke der Durchführung dieser Tätigkeiten vergeben werden. Diese Richtlinie findet jedoch weiterhin auf öffentliche Baukonzessionen Anwendung, die von öffentlichen Auftraggebern, die eine oder mehrere der in Artikel 6 der Richtlinie 2004/17/EG genannten Tätigkeiten ausüben, für diese Tätigkeiten ausgeschrieben werden, solange der betreffende Mitgliedstaat die. Gemäß Richtlinie 2004/17/EG, Anlage XII C Nr. 9 wird hiermit darauf hingewiesen, dass sämtliche vorgenannten Fristen für die Erhebung von vergaberechtlichen Rügen gegenüber dem Auftraggeber und die Fristen für die Wahrung der Zulässigkeit eines Nachprüfungsverfahrens zu beachten sind

PPT - Vergaberecht in der Praxis des Kulturmanagements

Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des

Nach Maßgabe von Art. 30 der Richtlinie 2004/17/EG fallen Aufträge, die die Ausübung einer der Tätigkeiten, auf die die Richtlinie Anwendung findet, ermöglichen sollen, nicht unter die Richtlinie, wenn die Tätigkeit in dem Mitgliedstaat, in dem sie ausgeübt wird, auf Märkten mit freiem Zugang unmittelbar dem Wettbe ist. Ob eine Tätigkeit unmittelbar dem Wettbewerb werb ausgesetzt. Richtlinie 2004/17/EG vom 31.03.2004, Celex-Nr. 32004L0017 : N 1 6 21 34 39 48 Richtlinie 2004/17/EG vom 31.03.2004, Celex-Nr. 32004L0017 : A51 Richtlinie 2004/17/EG vom 31.03.2004, Celex-Nr. 32004L0017 : N 5 - Seite 3 von 10 - Richtlinie 2004/17/EG vom 31.03.2004, Celex-Nr. 32004L0017 : A11P2 Richtlinie 2004/17/EG vom 31.03.2004, Celex-Nr. 32004L0017 : N 40 Richtlinie 2004/17/EG vom 31.03. Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber. I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Flughafen Berlin Schönefeld, Einkauf / Einkauf für Liefer- und Dienstleistungen, Gebäude B027 - Raum 50, Flughafen Berlin-Schönefeld Zu Händen von: Mandy Begoihn 12521 Berlin DEUTSCHLAND E-Mail: einkauf@berlin-airport.de Fax: +49 306091-70641 Internet-Adresse(n.

EU-Vergaberichtlinie

Richtlinie 2004/17/EG Kategorie Nr [1] Bezeichnung 1 Instandhaltung und Reparatur 2 Landverkehr [2], einschließlich Geldtransport und Kurierdienste, ohne Postverkehr 3 Fracht- und Personenbeförderung im Flugverkehr, ohne Postverkehr 4 Postbeförderung im Landverkehr [3] sowie Luftpostbeförderung 5 Telekommunikation 6 Finanzdienstleistungen: a) Versicherungsdienstleistungen b. 4 Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auf-traggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste, Amtsblatt der EU L 134 vom 30.4.2004, S. 1ff. 5 Auftraggeber nach §98 Nummer 1 bis 4 des Gesetzes gegen Wettbe- werbsbeschränkungen, die Tätigkeiten auf dem Gebiet der. Dazu wurden vier Richtlinien erlassen. Im Interesse der Vereinfachung und Verdeutlichung wurden drei dieser Richtlinien in der Richtlinie 2004/18/EG über öffentliche Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge und der Richtlinie 2004/17/EG für den Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste zusammengefasst. Mit der Richtlinie 2009/81/EG wurden. 1370/2007 genannten Richtlinien (Richtlinie 2004/17/EG und Richtlinie 2004/18/EG) aufgehoben und durch die vorstehend genannten Richtlinien ersetzt wurden, sind die Verweise in der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 als Verweise auf die neuen Richtlinien zu verstehen. In Artikel 1 Absatz 3 ist festgelegt, dass die Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 nicht für öffentliche Bau­ konzessionen im Sinne von.

BMWi - Richtlinie über die Vergabe öffentlicher Aufträg

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb: Neubau

Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber. I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Einkauf/Einkauf für Liefer- und Dienstleistungen, Gebäude B027 - Raum 50, Flughafen Berlin-Schönefeld Zu Händen von: Mandy Begoihn 12521 Berlin DEUTSCHLAND E-Mail: einkauf@berlin-airport.de Fax: +49 30609170641 Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers. Update: Am 14.12.2013 ist die Verordnung Nr. 1336/2013 der EU-Kommission zur Änderung der Schwellenwerte in den Richtlinien 2004/17/EG, 2004/18/EG und 2009/18/EG vom 13.12.2013 im Amtsblatt der EU (L 335/17) veröffentlicht worden. Die Verordnung tritt zum 1.1.2014 in Kraft. Wegen der seit dem 25.10.2013 in die Vergabeverordnung (VgV) aufgenommenen und in der Sektorenverordnung (SektVO) und. Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufehebung der Richtlinie 2004/17/EG, mit Abstimmungsergebnis im Rat und zugehörigen Erklärunge Richtlinie 2004/17/EG fallen und solchen, die unter keine der genannten Richtlinien fallen, ist Art. 9 der Richtlinie 2004/17/EG anzuwenden. Die Vorschrift hat folgenden Wortlaut: (1) Für einen Auftrag zur Durchführung mehrerer Tätigkeiten gelten die Vorschriften für die Tätigkeit, die den Hauptgegenstand darstellt. Die Wahl zwischen der Vergabe eines einzigen Auftrags und der Vergabe.

gestützt auf die Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Par­ laments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Was­ ser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (1), insbesondere auf Artikel 69, gestützt auf die Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Par­ laments und des Rates vom 31. März 2004 über die. Die Richtlinie 2004/17/EG wird wie folgt geändert: 1. Artikel 16 wird wie folgt geändert: a) Unter Buchstabe a wird der Betrag 414 000 EUR durch 418 000 EUR ersetzt. b) Unter Buchstabe b wird der Betrag 5 186 000 EUR durch 5 225 000 EUR ersetzt. 2. Artikel 61 wird wie folgt geändert: a) In Absatz 1 wird der Betrag 414 000 EUR durch 418 000 EUR ersetzt. b. Richtlinie 2004/17/EG. Abschnitt I: Auftraggeber. I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Offizielle Bezeichnung: DB Zeitarbeit GmbH Postanschrift: Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1 Ort: Berlin Postleitzahl: 10115 Land: Deutschland Kontaktstelle(n): DB Zeitarbeit GmbH Zu Händen von: Luzie Herbrich E-Mail: personaleinkauf-dbzeitarbeit@deutschebahn.com Telefon: +49 3029745752 Fax: +49 3029737013. L 94 vom 28.3.2014, S. 65) und Artikel 102 der Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 243).

ibr-online: Gesetz

Richtlinie 2004/17/EG. Abschnitt I: Auftraggeber. I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Offizielle Bezeichnung: DB Fernverkehr AG, vertreten durch Deutsche Bahn AG, Vorstandsressort Technik, Einkauf Triebzüge Postanschrift: Deutsche Bahn AG, Vorstandsressort Technik, Einkauf Triebzüge, Richelstraße 3 Ort: München Postleitzahl: 80634 Land: Deutschland Zu Händen von: Herrn Hayden West E. Die zwei Vergaberechtsrichtlinien der EG (Richtlinien 2004/17/EG und Richtlinie 2004/18/EG) wurden weitestgehend in deutsches Recht umgesetzt, so dass auf deren weitere textliche Erwähnung an dieser Stelle verzichtet wird. Die am 17.04.2014 in Kraft getretenen Richtlinien 2014/23/EG und 2014/24/EG bedürfen noch der Umsetzung in deutsches Recht. Erst danach ist eine Berücksichtigung. Richtlinie 2004/17/EG - Sektorenrichtlinie 1. Die in den Artikeln 16 und 61 der Richtlinie 2004/17/EG festgelegten EU-Schwellenwerte wurden durch Artikel 1 der Verordnung (EU) 2015/2341 der Kommission vom 15. Dezember 2015 mit Wirkung vom 1. Januar 2016 geändert. 2. Auf dieser Grundlage beträgt der Schwellenwert ab dem 1. Januar bis längstens 17. April 2016 a) 418 000 € bei Liefer- und. Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (ABl. 2004, L 134, S. 1). Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher.

VSVgV - nichtamtliches Inhaltsverzeichni

Ein wirksamer Rechtsschutz sollte nicht nur für Aufträge gelten, die unter die Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und die Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004. L 94 vom 28.3.2014, S. 65), der Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 243) und der Richtlinie.

Die Richtlinie 2004/17/EG gilt nicht für Aufträge, die von Auftraggebern vergeben werden und die Erzeugung und den Erstabsatz von aus konventionellen Quellen erzeugtem Strom in Deutschland ermöglichen sollen. Für diesen Beschluss bedeutet aus konventionellen Quellen erzeugter Strom Strom, der nicht unter das EEG fällt. Ferner bezeichnet der Begriff erneuerbare Energien im. Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG (ABl. L 216 vom 20.8.2009, S. 76), die zuletzt durch die Verordnung (EU) 2017/2367 vom 18. Dezember 2017 (ABI. L 337 vom 19.12.2017, S. 22) ge-ändert worden ist, der Richtli nie 2014/23/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Kon- zessionsvergabe (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 1), der Richtlinie 2014/24/EU des. (4) Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinier ung der Zuschlagser teilung durch Auf traggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (ABl. L 134 vom 30.4.2004, S. 1). (5) Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März. 2012/539/EU: Durchführungsbeschluss der Kommission vom 26. September 2012 zur Freistellung der Erzeugung von und des Großhandels mit Strom aus konventionellen Quellen in der Makrozone Nord und der Makrozone Süd in Italien von der Anwendung der Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser. April 2016 in Kraft getretene, SektVO basiert auf der Richtlinie 2014/25/EU vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG. Die novellierte Sektorenverordnung ist gegenüber der Vorgängerregelung deutlich erweitert worden. Sie umfasst nunmehr 65.

Grundlagen Vergaberecht

In der Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste , in der Richtlinie 2004/18/EG de Januar 2005 über die Durchführungsmodalitäten für das Verfahren nach Artikel 30 der Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (ABl. L 7 vom 7.1.2005, S. 7). Wettbewerbliche Kriterien können sein: 1. Merkmale der betreffenden Waren. ersetzt Richtlinie 2004/17/EG), (Sektorenrichtlinie) EU-Recht; EU-Vergaben Nationale Vergabe ; Aubau der Rechtsgrundlagen bei Vergaben ; 2014/24/EU Richtlinie über die Vergabe öffentlicher Aufträge Unterschreiten des EU Schwellenwertes nach § 106 GWB kann ein nationales Verfahren durchgeführt werden Wechselwirkung! Gesetz gegen Wettbewerbs-beschränkungen (GWB) Vierter Teil Bundes. zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG (ABl. L 2016 vom 20.8.2009, S. 76), der Richtlinie 2014/23/EU v. 26.2.2014 (ABl. L 94 S. 1) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Konzessionsvergabe (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 1), der Richtlinie 2014/24/EU v. 26.2.2014 (ABl. L 94 S. 65), zuletzt geändert durch VO v. 18.12.2017 (ABl. Nr. L 337 S. 19. Teil B der Richtlinie 2004/17/EG, die die Schwellenwerte dieser Richtlinien überschreiten Diese Aufträge bieten beachtliche Geschäftsmöglichkeiten, vor allem für KMU und Firmenneugründungen im Binnenmarkt. Auch können die öffentlichen Verwaltungen mit offenen, wettbewerbsorientierten Verga-beverfahren eine größere Zahl potenzieller Bieter ansprechen und damit interessantere Angebote.

Die Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 regelt die Vergabe und Finanzierung von im öffentlichen Interesse liegenden Personenverkehrsleistungen, die auf Basis der am Markt erzielbaren Erlöse von Verkehrsunternehmen nicht erbracht werden, durch die dafür zuständigen Behörden. Sie umfasst den gesamten öffentlichen Personenverkehr im. Richtlinie 2004/17/EG Abschnitt I: Auftraggeber I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Flughafen Wien AG Postfach 1, Wien-Flughafen Kontaktstelle(n): Zentraler Einkauf Zu Händen von: Frau Dipl. Ing. Stefanie Leopold 1300 Wien ÖSTERREICH Telefon: +431 7007-22252 E-Mail: s.leopold@viennaairport.com Fax: +43 1-700722117 Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.viennaairport.

Richtlinie 2004/18/EG des Europäischen Parlaments und des

(1 ) Im Sinne des Artikels 23 Absatz 1 der Richtlinie 2004/17/EG ist ein verbundenes Unternehmen: jedes Unternehmen, dessen Jahresabschluss gemäß der Siebten Richtlinie 83/349/EWG des Rates vom 13. Juni 1983 aufgrund von Artikel 44 Absatz 2 Buchstabe g) des Vertrags über den konsolidierten Abschluss mit demjenigen des Auftraggebers konsolidiert wird; im Fall von Auftraggebern, die nicht. gestützt auf die Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Febr uar 2014 über die Vergabe von Auf trägen durch Auf traggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (1), insbesondere Ar tikel 17 Juli 2015 ein Antrag gemäß Artikel 30 der Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (1) ein. Der erste Arbeitstag nach Eingang des Antrags war der 29. Juli 2015. Bis zu ihrer Aufhebung (2) gilt die Richtlinie 2004. Richtlinie 2004/17/EG oder die Richtlinie 2004/18/EG fällt, unterliegt nicht dieser Richtlinie, sofern die Vergabe eines einzigen Vertrags aus objektiven Gründen gerechtfertigt ist. (3) Die Entscheidung über die Vergabe eines einzigen Auftrags darf jedoch nicht zu dem Zweck ge­ troffen werden, Aufträge von der Anwendung dieser Richtlinie oder der Richtlinie 2004/17/EG oder der Richtlinie.

D-Hamburg - Hamburg Port AuthoritySeite 1 von 2 Bauleistung - 317944-2012 - TED TendersPPT - Europäisches Vergaberecht PowerPoint Presentation

Richtlinie 2009/81/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 13.07.2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmtes Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG : Az.: 3901/2011-043-WE : Download Ergänzung zum. Richtlinie 2009/81/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe bestimmter Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und zur Änderung der Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG (ABl. L 216 S. 76) Celex-Nr. 3 2009 L 0081 Zuletzt. Die Richtlinie 2004/17/EG wurde durch die Richtlinie RICHTLINIE 2014/25/EU aufgehoben und ersetzt. Die Richtlinie 2004/18/EG wurde durch die Richtlinie 2014/24/EU ersetzt. Abgesehen vom nicht erfassten Bereich der Telekommunikation ist ihr Anwendungsbereich weitgehend identisch zu dem der Vorgänger-Richtlinien 93/36/EWG, 93/37/EWG und 93/38/EWG; er erfasst damit weder den Bereich de der Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 243). Artikel 3 dieser Verord-nung dient der Umsetzung der Richtlinie 2014/23/EU des Europäischen Parlaments und des. Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 243). Artikel 1 Nummer 4 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Richtlinie 2014/23/EU v. 26.2.2014 (ABl. L 94 S. 1) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Kon- zessionsvergabe (ABl. L 94 vom 28.3.2014, S. 1). Artikel 1 Nummern 5 bis 8 dieses.

  • Koch alexander kumptner frau.
  • Berufsberatung arbeitsamt hamburg.
  • Lindsay lohan 2016.
  • Tara knowles wikipedia.
  • Klassik radio stream funktioniert nicht.
  • Erfurt deutschland sehenswürdigkeiten.
  • Embeth davidtz spiderman.
  • Marken sticker set.
  • Kunstgewerbe dörig öffnungszeiten.
  • Folgen posttraumatische belastungsstörung.
  • Beryllium pris.
  • Inbetriebnahme maschine.
  • Mehrzahl von geld.
  • Edinburgh castle military tattoo.
  • Zeit feuilleton literatur.
  • Village peoples ymca übersetzung.
  • Tage in jahre umrechnen formel.
  • Aufgaben bagfw.
  • Psychologe paartherapie chemnitz.
  • Fifa 18 ultimate team spieler preise.
  • Sanaya irani eşi ve çocuğu.
  • Flowermate aura idealo.
  • Beta hcg.
  • Smokey tours manila.
  • Bulimie finger in den hals stecken.
  • Kunstakademie.
  • Großhandel italienische mode frankfurt.
  • 1 klasse und schon probleme.
  • Muslim dating site in germany.
  • Melisa bedeutung.
  • Omron bf 511 genauigkeit.
  • Prominente füße bilder.
  • Selbst erstellte software aktivieren.
  • Katzennetz fenster selber bauen.
  • Robbi tobbi und das fliewatüüt wiki.
  • Brief an das ungeborene baby.
  • Hinrichtung gaskammer.
  • Hobelmaul einstellen.
  • Rtl8 contact.
  • Legalisierung botschaft indonesien.
  • Wie spreche ich ein mädchen richtig an.